Über mich


Schauspielerin

Kulturvermittlung Kunst-und Kulturhaus VISAVIS

Theaterpädagogik Compagnie Digestif

Gründerin Spielzimmer Bern

Mitglied bei t. Theaterschaffende Schweiz

 

Steckbrief

Geburtsort: Leukerbad

Geburtsjahr: 1985

Grösse: 160 cm

Figur: Schlank, sportlich

Haarfarbe: Rotbraun

Augenfarbe: Grün/Braun

Staatsangehörigkeit: Schweiz/Mazedonien

Gesang: Mezzosopran

Fremdsprachen: Englisch, Französisch, Russisch, Mazedonisch, Serbokroatisch

Dialekte: Walliserdeutsch, Schwizerdütsch, Schwäbisch

Tanz: Standardtanz

Sonstige Fähigkeiten: Reiten, Snowboarden, Bühnenfechten

 

Ausbildungen:

2021 Weiterbildung ATN Akademie für Tiernaturheilkunde

2011-2015 Freiburger Schauspielschule im E-Werk

2007-2011 Bachelor in Theaterwissenschaft und Slavistik

 

 Ich über mich:

Ich bin ein Herbstkind und Bergkind und am liebsten wandere ich in meiner Freizeit mit meinem Hund durch die Wälder meiner Heimat! Das Wallis ist für mich ein Kraftort, an dem ich Energie tanken kann und jedesmal wenn ich die Berge betrachte, fühle ich mich geborgen.

Die Natur und der Umgang mit Tieren erdet mich und ist für mich ein perfekter Ausgleich zu meinem Leben in der Stadt. Da ich überzeugt bin, dass Tiere auch Kindern in vielerlei Hinsicht helfen können, habe ich eine Weiterbildung zur tiergestützten Intervention angefangen und möchte mich auf Hunde und Ziegen spezialisieren. Beides finde ich auf dem schönen Hof "Treffpunkt Tschüdanga" welcher Natur, Tiere, Kultur und Bildung vereint. Weitere Informationen zu diesem schönen Pilotprojekt findet sich in Zukunft in meinem Blog.

 

Fotos: Samuel Devantery

Fotomodels: Ziege Marketa und Max

 

Mein Interesse an Theater erwachte schon als ich ein Kind war. Meine erste Rolle im Kindergarten war die eines kleinen Engels- ich fand es so toll auf der Bühne zu stehen, dass mich die Lehrer fast nicht mehr von dort runterholen konnten! :) Heute will ich diese Spielfreude weitergeben, in dem ich den Kinder im Schauspielunterricht die Grundpfeiler der Improvisation weitergebe und sie in verschiedene Rollen schlüpfen lasse. Experimentieren und fantasieren, ausprobieren, spielen lassen lautet die Devise.

 

All das was ich als Kind im freien Spiel erleben konnte, und was ich bis heute über Theaterspielen gelernt habe, weiterzugeben, macht mir Spass und ist ein Teil meiner Arbeit als Theaterpädagogin.

 

Mich faszinieren untypische Theaterräume, da ich der Meinung bin, dass Theater überall erfahrbar gemacht werden kann.

Im Wohnzimmer, im Garten, im Klassenzimmer:

Wir packen unsere Requisiten in einen Koffer und machen uns auf den Weg zu unserem Publikum!

 

Ich freue mich auf viele weitere spannende Projekte im Jahr 2021, trotz und gerade wegen der momentanen Krise.

 

"Theater ist kontrollierter Wahnsinn"

 

Heiner Müller